Samstag, 23. November 2013

Shades of Grey - Befreite Lust


Shades of Grey - Befreite Lust ist der dritte Band der Shades of Grey Trilogie 

"Und das wünsche ich mir", erklärt er mit einem entwaffnend ehrlichen Blick.
"Warum?", flüstere ich.
"Weil ich dann das Gefühl habe, geliebt zu werden."

Klappentext


Zunächst scheint sich Christian tatsächlich auf Ana einzulassen, und die beiden genießen ihre Leidenschaft und die unendlichen Möglichkeiten ihrer Liebe. Aber Ana ist sich bewusst, dass es nicht einfach sein wird, mit Christian zusammenzuleben. Ana muss vor allem lernen, Christians Lebensstil zu teilen, ohne ihre Persönlichkeit und ihre Unabhängigkeit zu verlieren. Und Christian muss sich von den Dämonen seiner Vergangenheit befreien.
Gerade in dem Moment, als ihre Liebe alle Hindernisse zu überwinden scheint, werden Ana und Christian Opfer von Missgunst und Intrigen, und Anas schlimmste Albträume werden wahr. Ganz auf sich allein gestellt, muss sich Ana endlich Christians Vergangenheit stellen.

Cover


Das dritte Cover gefällt mir noch am Besten von der Triologie, aber das hätten die echt besser hinkriegen können, anstatt eine Blume zu nehmen^^

Meine persönliche Meinung


Der dritte Band hat mir mal wieder sehr gut gefallen. Es war wieder alles dabei  Spannung, Liebe, Leidenschaft, Trauer usw
Der Schreibstil der Autorin war wie immer gewohnt locker und in der Gegenwart geschrieben. Aber vieles war im Buch einfach vorhersehbar und hat damit bei manchen Stellen die Spannung genommen. Was mir auch sehr gut gefallen hat, war das Bonus Kapitel nach dem Epilog, das aus Christians Sicht geschrieben wurde. Man erfährt mal wieder einiges aus seiner dunklen Vergangenheit und dadurch versteht man alles noch viel besser
Es lohnt sich auf jeden Fall auch diesen Teil zu lesen und ich finde es sehr sehr schade, dass es nur eine Triologie war und es keine weiteren Bücher davon zu lesen gibt 

Fazit


Ein guter Abschluss für eine gute Trilogie

4/5 Bücher


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen