Mittwoch, 27. November 2013

Sommernacht Rezi


Plötzlich Fee - Sommernacht von Julie Kagawa ist der erste Teil der Plötzlich Fee Reihe

"Hey, Hackfresse!", rief eine vertraute Stimme. "Nette Bude hast du hier! Nur so eine Überlegung: Such dir beim nachsten Mal doch ein Versteck, das etwas mehr Widerstand gegen Feuer bietet als eine Eishöhle!"

Klappentext 


Mit sechzehn beginnt eine magische Zeit sagt man. Es warten dunkle Geheimnisse auf dich, und du findest endlich die wahre Liebe. 
Sie haben Recht.
Mein Name ist Meghan Chase, ich lebe in Loisiana, bin sechzehn Jahre alt und seit gestern bin ich ... plötzlich Fee.
Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass offenbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sich's versieht, verliebt sie sich unsterblich in den jungen Ash - den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?

Cover



Einfach nur wundervoll und passend für Meghan, der Sommerprinzessein 

Meine persönliche Meinung


Das Buch ist ein richtig guter Auftakt von den Plötzlich Fee Büchern. Wundervoll beschrieben und spannend bis zum letzten Kapitel. Es ist einfach toll wie Julie Kagawa die Welt von den Feen beschreibt und wer "Ein Sommernachtstraum" von Shakespear kennt wird dieses Buch lieben 
Ich fand es sehr gut das man erst nach den ersten 4 Kapiteln richtig erfahren hat was Meghan ist und das alles  Die Liebesromanze zwischen ihr und dem Winterprinzen Ash ist einfach nur *.* dafür habe ich keine Worte ^^
Was mir auch gut gefällt ist, dass das Buch kaum oder eigentlich nie langweilig wird  Und es ist an manchen Stellen sogar ziemlich lustig
Es ist definitiv KEIN Fehlkauf 

Fazit



Eines der schönsten Bücher die ich gelesen habe

5/5 Bücher


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen