Dienstag, 10. Dezember 2013

Adventskalender: 10. Dezember

Harry Potter Reihe von Joanne K. Rowling


Der erste Teil, Harry Potter und der Stein der Weisen, auf Englisch "The philosopher Stone", erschien erstmals in den UK am 26. Juni 1997.
In Deutschland erschien der erste Band im Juli 1998.

Der letzte Band, Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, auf Englisch "The deathly Hallows" erschien erstmals WELTWEIT am 21. Juli 2007.

Klappentext zu Stein der Weisen

Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist. 
Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule das spannendste, aufregendste und lustigste in seinem Leben. Er stürzt von einem Abenteuer in die nächste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen."


Klappentext zu Heiligtümer des Todes (SPOILER!)

An eine Rückkehr nach Hogwarts ist für Harry nicht zu denken. Er muss alles daransetzen, die fehlenden Horkruxe zu finden, um zu vollenden, was Dumbledore und er begonnen haben. Erst wenn sie zerstört sind, kann Voldemorts Schreckensherrschaft vergehen.
Mit Ron und Hermine an seiner Seite und einem magischen Zelt im Gepäck begibt sich Harry auf eine gefährliche Reise, quer durch das ganze Land. Als die drei auf die rätselhaften Heiligtümer des Todes stoßen, muss Harry sich entscheiden. Soll er dieser Spur folgen? Doch er ahnt schon jetzt: Welche Wahl er auch trifft - am Ende des Weges wird der Dunkle Lord auf ihn warten ...


Ein Zitat aus "Der Orden des Phönix"

Es gab ein Treffen, Miss Edgecombe, Sie haben mir davon berichtet, und zwar im Raum der Wünsche! Und Potter war der Anführer, nicht wahr, Potter hat es organisiert, Potter – warum schütteln Sie den Kopf, Mädchen?“
Nun, wenn jemand den Kopf schüttelt“, sagte McGonagall kalt, „dann heißt dies normalerweise, dass >nein< gemeint ist. Außer wenn Miss Edgecombe eine Form der Zeichensprache verwendet, die der Menschheit bislang unbekannt ist.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen