Samstag, 7. Dezember 2013

Das Geheimnis von Nimmernie Rezi


Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie von Julie Kagawa, ist ein Zusatzband der Reihe


“Names. What’s in a name, really? I mean, besides a bunch of letters or sounds strung together to make a word. Does a rose by any other name really smell as sweet? Would the
most famous love story in the world be as poignant if it was called Romeo and Gertrude? Why is what we call ourselves so important?” 

Klappentext


Eine gefährliche Reise, eine alte Feindschaft und eine große Liebe, die alle Gefahren überwindet
Meghan Chase, die unerschrockene Feenprinzessin, und Ash, ihr geliebter Winterprinz, dachten eigentlich, dass sie als erprobte Grenzgänger zwischen Nimmernie und der Menschenwelt nichts mehr aus der Fassung bringen könnte. Doch dann muss Meghan schmerzvoll erfahren, dass es nie ratsam ist, einer Fee ein Versprechen zu geben - denn sie wird es nicht vergessen und unter den unmöglichsten Umständen auf seiner Einhaltung beharren. Aber auch auf den stolzen Ash wartet erneut eine Prüfung, die ihm alles abverlangt: In der Stunde der höchsten Not muss er über seinen Schatten springen und sich mit seinem Rivalen Puck verbünden. Wird es Meghan und Ash am Ende gelingen, einer Herausforderung zu trotzen, die alles infrage stellt, was ihnen jemals etwas bedeutete?

Cover



Gefällt mir sehr gut und ich finde es toll das man im Hintergrund Mag Tuiredh sieht

Meine persönliche Meinung


Den letzten Teil hat Julie Kagawa wie immer sehr gut geschrieben. In den ersten 2 Teilen werden Vorgeschichten zwischen Sommernacht und Winternacht, Herbstnacht und Frühlingsnacht erzählt Es ist echt gut gemacht und spannend geschrieben. Der dritte und letzte Teil wird dann nach Frühlingsnacht erzählt. Von Meghan und Ash und wie sie in Mag Tuiredh leben. Ich fand es ganz süß gemacht und die Figur Puck lockert die ganze Geschichte mit seinen Sprüchen etwas auf  man muss diesen Teil nicht unbedingt lesen, außer man platzt wirklich vor Neugier welches Schicksal Meghan und Ash erwartet  Es hat mir gefallen und ich hätte auch noch weiter gelesen, aber jedes gute Buch muss mal ein Ende finden 

Fazit



Nicht unbedingt ein muss, aber wer nicht genug von Meghan, Ash, Puck & Co kriegen kann, für den ist das Buch genau richtig

4/5 Bücher


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen