Donnerstag, 30. Januar 2014

VA - Blutsschwestern Rezension


Vampire Academy - Blutsschwestern ist der erste Teil der Vampire Academy Reihe von Richelle Mead

»Haben Sie dieses Kleid gesehen?«
»Ich habe es gesehen.«
»Hat es Ihnen gefallen?«
Er antwortete nicht. Ich wertete dies als ein Ja.
»Werde ich meinen Ruf gefährden, wenn ich es bei dem Ball trage?« Als er antwortete, konnte ich ihn kaum hören. »Sie werden die ganze Schule gefährden.«
Ich lächelte und schlief ein.
    - VA Blutsschwestern; Seite 213

Klappentext


Die Vampire Academy ist eine Schule für junge Vampire und ihre Beschützer. Auch die siebzehnjährige Rose halb Mensch, halb Vampir wird hier zur Wächterin ausgebildet. Sie hofft, eines Tages ihrer besten Freundin Lissa zur Seite stehen zu können, der letzten Überlebenden der Vampirfamilie Dragomir. Seit Lissas Eltern bei einem Autounfall den Tod fanden, besteht zwischen Rose und Lissa eine besondere Verbindung. Kurz darauf kommt es zu einer Reihe merkwürdiger Vorfälle. Irgendjemand scheint es auf Lissas Leben abgesehen zu haben. Der Einzige, dem sich Rose anvertrauen kann, ist der gut aussehende Wächter Dimitri, der ihr Nachhilfestunden geben soll.


Cover


Ich finde das Cover sehr düster und schaurig. Mir persönlich gefällt es nicht so gut


Meine persönliche Meinung


Der Auftakt dieses Buches hat mir sehr gut gefallen. Die Art, wie die Autorin schreibt, ist sehr flüssig und ich kam sehr gut in die Geschichte rein. Nachdem mir die Leseprobe schon so gut gefallen hat, ging ich mit sehr großen Erwartungen an das Buch heran und ich wurde nicht enttäuscht. Die Handlung wurde richtig gut beschrieben und die Autorin hat diese Idee wirklich gut umgesetzt. Es war mal etwas anderes, als diese typischen Vampir Romane, die es sonst so gibt. Die Beziehungen zwischen den einzelnen Charakteren hat die Autorin sehr deutlich gemacht und ich konnte gut mit der Protagonistin, Rose, mitfühlen. Für 300 Seiten ist schon sehr viel passiert im ersten Band und das Ende war sehr überraschend. Damit hätte ich wirklich nicht gerechnet

Fazit

Ein richtig guter Auftakt zu einem etwas anderem Vampir Roman

5/5 Bücher




Sonntag, 19. Januar 2014

Du darfst keinem Trauen Rezension


Night School - Du darfst keinem Trauen ist der erste Band der Night School Reihe von C.J. Daughtery

»Was war das denn, Carter?«, fragte Allie, sobald sie außer Hörweite der anderen waren. »Wieso sind denn alle auf einmal so ninjamäßig drauf? Das war ja gruselig.«
»Gar nichts war«, sagte Carter. »Ein Unfall. Kommt vor.«
»Kommt vor?«, fragte Allie ungläubig. »Ein Unfall im Wald bei strömenden Regen, bei dem die halbe Schülerschaft verblutet, ... kommt vor?« - Night School 01; Seite 91

Klappentext


Wenn nichts ist, wie es scheint, wem kannst du dann vertrauen? Das spurlose Verschwinden ihres Bruders hat Allie aus dem Gleichgewicht gebracht. Sie rebelliert, und ihre Eltern schicken sie auf das Internat Cimmeria, wo nicht einmal Handys erlaubt sind. Schon bald findet sie Zugang zu einer Clique und wird von zwei Jungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, umworben. Auf Cimmeria häufen sich eigenartige Vorfälle, und als ein Mord geschieht, gerät Allie selbst unter Verdacht. Auf der Suche nach dem wahren Mörder stößt sie zufällig auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule und gerät selbst in Lebensgefahr. Kann sie überhaupt noch irgendjemandem trauen?

Cover


Das Cover ist ja eigentlich Blau, Schwarz weiß aber auf dem E-Book sind die ja alle schwarzweiß. Mir gefällt es eigentlich sehr gut, es ist mal was anderes. Hat was geheimnisvolles an sich

Meine persönliche Meinung


Anfangs war das Buch ganz schön verwirrend. Man steckt sofort mitten im Geschehen, als Allie Mist baut und erwischt wird. Daraufhin wird sie von ihren Eltern auf die sogenannte Cimmeria Academy geschickt. Ein ganz schön merkwürdiger Ort wenn ihr mich fragt. Nach und nach klären sich aber viele Dinge in dem Buch und man versteht die Sachlage viel besser. Was ich schade fand war, dass die Autorin auf manche Personen nicht näher eingegangen ist, die eigentlich eine wichtige Rolle in dem Buch gespielt haben, das war dann alles so oberflächlich und am Ende kam dann die große Überraschung. Ich hoffe in den Folgebänden ändert sich das. Als Allie dann in der Cimmeria Academy angekommen ist, wird das Buch auch richtig spannend und man kann gar nicht mehr aufhören zu lesen. Nach meiner letzten Leseflaute, war ich froh das es mir in die Hände gefallen ist, denn wenn ein Buch nicht spannend genug ist will ich es im Grunde gar nicht erst weiterlesen. Night School ist mal etwas völlig anderes, als die Bücher die ich sonst so lese und es hat mir sehr sehr gut gefallen. 

Fazit


Ein sehr gutes und Spannung geladenes Buch. Kann ich nur jedem weiterempfehlen, der mal etwas anderes lesen möchte

5/5 Bücher




3. Lesenacht

Gestern Abend habe ich mal wieder an einer Lesenacht auf Facebook Teilgenommen :)
Leider war ich viel zu müde, um bis zum Ende durchzuhalten, deswegen werde ich nochmal alle Fragen zusammenfassen und beantworten

1. Frage: 
Fangt ihr ein neues Buch an oder liest ihr ein angefangenes weiter ? Wenn ja auf der wie vielten Seite seit ihr gerade ?

 - Ich habe Night School - Du darfst keinem Trauen, von C.J. Daughtery weitergelesen und auf Seite 168 gestartet

2. Frage:
Wie sieht euer Cover aus ? Beschreibt es mit 3 Worten.

 - Blau, Schwarz mit einem Gesicht drauf

3. Frage:
Was lest ihr schönes?

 - Night School - Du darfst keinem Trauen von C.J. Daughtery

4. Frage:
Würdet ihr gerne ein Tag lang in die Rolle eures Protagonisten schlüpfen ? Kleine Begründung

 - Nein, auf keinen Fall. Allie ist zwar ein genialer Charakter, vielleicht würde ich mir auch gerne mal die Cimmeria Academy anschauen, aber auf diese Schule gehen auf keinen Fall. Das ist mir viel zu abgefahren was da alles passiert

5. Frage:
Wie viel Seiten habt ihr bis jetzt geschafft ? Und seit ihr damit zufrieden ?

 - Habe leider nur 65 Seiten gelesen, aber ich konnte mich auch nicht wirklich auf das Buch konzentrieren, weil ich viel zu müde geworden bin.

6. Frage:
Wie hat es euch gefallen , gibt es Verbesserungsvorschläge und sollen wir jetzt öfters Lesenächte veranstalten?

 - Also ich fand die Anzahl der Fragen waren viel zu wenig. Man hätte ruhig jede halbe Stunde eine Frage stellen können. Ansonsten hat es mir ganz gut gefallen. Es haben jetzt auch nicht so viele dran teilgenommen, wie bei der letzten Lesenacht, sodass nicht viele Aktiv waren. Ob ich beim nächsten Mal nochmal mitmache, steht noch in den Sternen

Mittwoch, 15. Januar 2014

Erwählt in tiefster Nacht Rezension


Erwählt in tiefster Nacht ist der letzte Band der Schadow Falls Camp Reihe von C.C. Hunter
!Es können Spoiler auftauchen!

»Ich bin zu müde, um mich jetzt noch mit abgetrennten Körperteilenauseinanderzusetzen«, murmelte sie erschöpft. »Mach, dass sie weggeht. Bitte, mach, dass sie weggeht.« Erwählt in tiefster Nacht; Seite 144

Klappentext


ENDLICH das spannende, romantische, witzige und actionreiche Finale
Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe: Sie alle sind im Shadow Falls Camp. Auch Kylie möchte dorthin zurück und einfach glücklich sein – doch zuvor muss sie sich ihrem gefährlichsten Gegner stellen und für ihre große Liebe kämpfen.
Kylie hat das Shadow Falls Camp verlassen und ist zu ihrem Großvater und ihrer Großtante in die Chamäleon-Gemeinschaft gezogen. Dort will sie mit anderen Jugendlichen ihrer Art mehr über sich erfahren und lernen, wie sie ihre unglaublichen Kräfte anwenden kann. Aber Kylie vermisst das Shadow Falls Camp, vor allem ihre Freunde dort. 
Als im Shadow Falls Camp etwas Schreckliches geschieht, das auch Kylie in Gefahr bringen könnte, tauchen Burnett und Derek auf, um sie zurückzuholen. Doch die Chamäleon-Gemeinschaft will Kylie nicht gehen lassen, und es bleibt nur eine 
Möglichkeit …
Kylie muss sich entscheiden: Wo ist ihr Zuhause? Und wen liebt sie wirklich – Lucas oder Derek? 

Cover


Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist schön gestaltet mit dem Sonnenuntergang und Kylie auf der Brücke

Meine persönliche Meinung


Nachdem Kylie am Ende des vierten Teils aus dem Camp ging, um bei ihrer Art zu leben, bin ich mit großen Erwartungen an das Buch herangegangen. Und wurde bitter enttäuscht. Direkt nach den ersten Kapiteln geht Kylie zurück nach Shadow Falls und dort geht das selbe Spielchen von vorne los. Sie wird täglich von ihren Freunden beschattet, schlägt sich mit einem Geist rum und heult wegen ihren Beziehungsproblemen. Anfangs war ich so genervt, das ich gar nicht weiterlesen wollte. Nach 200 Seiten fing es dann an ein bisschen besser zu werden. 
"ENDLICH das spannende, romantische, witzige und actionreiche Finale" Von dem spannenden Finale habe ich gar nichts gemerkt. Spannung? Wurde ganz kurz aufgebaut, aber die verflog auch schnell wieder. Vieles war einfach zu vorhersehbar. An Romantik und Humor hat es dem Buch nicht gefehlt, ich musste auch öfters Lachen, aber leider gab es viel zu wenig Action. Da haben mir die Vorgänger wirklich um Längen besser gefallen. Dabei ist die Handlung und die Idee von der Reihe richtig gut, aber das hätte die Autorin wirklich besser umsetzen können.

Fazit


Ein sehr enttäuschendes Finale, dafür das es in so hohen Tönen gelobt wurde

2/5 Bücher


Sonntag, 12. Januar 2014

2. Lesenacht

Gestern Abend habe ich das 2. Mal an einer Lesenacht teilgenommen. Und mir hat es viel besser gefallen als die Erste :)
Da ich gestern Abend zu wenig Zeit hatte, werde ich nochmal die gestellten Fragen beantworten

1. Frage:
Mit welchem Buch gesellst du dich heute zu uns?


Ich habe 2 Bücher gelesen. Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht, das ich aber nach 30 Seiten abgebrochen habe, weil mir die Personen ein wenig auf die Nerven gegangen sind. Danach habe ich auf dem Tolino den ersten Teil von Night School weitergelesen.

2 Frage:
Auf welcher Seite bist du gerade?

Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht: Seite 120
Night School - Du darfst keinem Trauen: Kapitel 4; Seite 50 (laut E-Book)

3. Frage:
Wie gefällt dir dein Buch bis jetzt?

Also in "Erwählt in tiefster Nacht" komme ich im Moment überhaupt nicht so gut rein. Die Vorgänger waren definitiv besser. Ich hoffe es ändert sich noch.
Night School dagegen hat mir sehr gut gefallen.

4. Frage: 
Erzähl uns doch ein bisschen über den Held/die Heldin deiner Geschichte.

Kylie Galen wird von ihrer Mutter in das Shadow Falls Camp gebracht und dort merkt sie, dass sie anders ist. Das Camp ist für übernatürliche Wesen (Vampire, Hexen, Werwölfe und Feen), aber bei Kylie weiß niemand was sie ist. In den 5 Büchern erfährt sie nach und nach wer und was sie genau ist.

Über Allie aus Night School kann ich leider nicht so viel erzählen. Ich weiß nur das sie auf das Internat Crimmeria Academy kommt, weil sie auf ihrer alten Schule Mist gebaut hat.

5. Frage:
Gibt es einen Lieblingscharakter in deinem jetzigen Buch?

In Erwählt in tiefster Nacht ist es Holiday, die Campleiterin.
In Night School ist es die Protagonistin Allie.

6. Frage: 
Gibt es auch einen Charakter den du gar nicht magst?

In Erwählt in tiefster Nacht ist es im Moment Lucas, Kylies (Ex-) Freund
In Night School sind es Allies Eltern

7. Frage:
Worum geht es hauptsächlich in deinem Buch?

In "Erwählt in tiefster Nacht" geht es darum, dass Kylie herausgefunden hat welches Wesen sie ist und sie lernt mit ihren Fähigkeiten umzugehen.

In Night School kommt Allie auf ein Internat namens Crimmeria Academy, weil sie, wie schon gesagt, Mist gebaut hatte. Hab noch nicht so viel gelesen um genau zu wissen um was es genau geht.

8. Frage:
Nenn uns doch dein Lieblingszitat aus allen Büchern die du bis jetzt gelesen hast.

 »Ganz gleich, wie das äußere Erscheinungsbild eines Menschen ist«, sagte er gedehnt, »ob du männlich oder weiblich, stark oder schwach, krank oder gesund bist - all diese Dinge sind von geringerer Bedeutung als das, was dein Herz enthält. Wenn du das Herz eines Kriegers hast, dann bist du auch ein Krieger. Alle anderen Dinge sind nur wie das Glas einer Lampe, aber du bist das Licht, das darin scheint.«

9. Frage:
Gibt es ein Buch, bei dem du sagst das muss man unbedingt gelesen haben?

Da gibt es 2 Reihen. Ein mal "Die Bestimmung" von Veronica Roth und "Chroniken der Schattenjäger" von Cassandra Clare

10. Frage:
Gibt es auch ein Buch, bei dem du sagst: "Les das bloß nicht!"? 

Tales of Partholon - Ausersehen von P.C. Cast, habe es nach 100 Seiten abgebrochen und Seelen von Stephenie Meyer. Habe mich durch die 800 Seiten wirklich gequält, weil es viel zu langatmig war.

11. Frage:
Ist dein Buch ein Einzelband oder eine Reihe?

Beides sind Reihen :)

12. Frage:
Bist du mit deinem Buch heute Abend gut voran gekommen? Konntest du vielleicht sogar ein zweites anfangen? 

Also mit dem ersten kam ich gar nicht voran, habe deswegen ein zweites angefangen mit dem ich viel besser voran kam

13. Frage:
Wie hat dir dieser Leseabend gefallen? Würdest du wieder teilnehmen? 

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und würde gerne wieder an einer solchen Lesenacht teilnehmen 

Mittwoch, 8. Januar 2014

Clockwork Princess Rezension


Clockwork Princess ist der letzte Teil, der Schattenjäger Trilogie von Cassandra Clare
Es können Spoiler auftauchen!

»Kennst du dieses Gefühl?«, setzte sie an. »Wenn man ein Buch liest und genau weiß, dass das Ganze in einer Tragödie enden wird. Man kann die heranziehende Kälte und Dunkelheit förmlich spüren; man sieht bereits, wie sich das Netz um die Personen, die auf den Seiten leben und atmen, immer fester zuzieht. Aber man ist an die Geschichte gefesselt, als würde man hinter einer Kutsche hergeschleift. Und man kann einfach nicht loslassen oder den Kurs der Geschichte ändern.« - Tessa Gray, Clockwork Princess Seite 73

Klappentext


Tessa Gray sollte glücklich sein - sind das nicht alle Bräute? Doch während sie noch mitten in den Hochzeitsvorbereitungen steckt, zieht sich die Schlinge um die Schattenjäger des Londoner Instituts immer weiter zu. Denn Mortmain hat eine riesige Armee zusammengestellt, um die Schattenjäger endgültig zu vernichten. Nur ein letztes Detail fehlt Mortmain zur Ausführung seines Plans: Er braucht Tessa.§Jem und Will, die beide Anspruch auf Tessas Herz erheben, würden alles für sie geben. Die Zeit tickt, sie alle müssen eine Wahl treffen.

Cover


Das Cover ist sehr schön gestaltet. Die Farben gefallen mir gut und das Mädchen spiegelt eine hübsche Tessa wider, auch wenn ich sie mir ganz anders vorstelle.

Meine persönliche Meinung


Das Buch war wirklich gut geschrieben. Ich kam sehr gut in die Handlung rein und man konnte es sehr flüssig lesen. Man konnte sich richtig in die Charaktere hineinversetzen und war schon in kurzer Zeit in die magische Welt der Schattenjäger eingetaucht, sodass man alles um sich herum schnell vergaß. Nach 3 Büchern sind mir die Personen wirklich ans Herz gewachsen. Es gab viele höhen und tiefen in dem Buch, es fehlte keine Sekunde an Spannung und die Emotionen waren überwältigend. Für alle die sehr empfindlich sind, sollten sich Taschentücher beiseite legen, die dieses Buch lesen möchten. Ich weine ja selten bei Büchern, aber bei diesem Teil musste selbst ich ein paar Tränen vergießen. Ich bin mit dem Ende der Reihe sehr zufrieden und hätte es mir nicht besser wünschen können. Eine wirklich wundervolle, wundervolle, wundervolle Buchreihe von einer wundervollen Autorin, die eine wunderbare Welt mit noch wundervolleren Charakteren erschaffen hat.

Fazit


Besser hätte man diese Reihe nicht abschließen können. Das Ende war herzzerreißend und wunderschön zugleich

5/5 Bücher


Samstag, 4. Januar 2014

Clockwork Prince Rezension


Clockwork Prince ist der zweite Teil, der Schattenjäger Trilogie von Cassandra Clare

Dieser Brief war an mich adressiert, James. Ich hätte ihn dir überhaupt nicht zu zeigen brauchen.“ Einen Moment lang senkte Jem die Lieder, aber als er sie wieder aufschlug, grinste er schief. „James“, sagte er. „Normalerweise nennt nur Will mich so.“ „Tut mir leid ...“ „Nein, nein, das muss dir nicht leidtun. Mir gefällt der Klang meines Namens auf deinen Lippen.“ Lippen. Dieses Wort hatte etwas Eigentümliches, geradezu delikat Unschickliches an sich, fast wie ein Kuss. - Clockwork Prince; Seite 206

Klappentext


Tessa hat im viktorianischen London bei den Schattenjägern ein neues und sicheres Zuhause gefunden. Doch da wird die Leiterin des Instituts entlassen - ohne ihren Schutz ist Tessa Freiwild für den grausamen Magister. Zusammen mit den beiden jungen Schattenjägern Will und Jem versucht sie, das Rätsel um den Magister zu lösen und findet heraus, dass er einen sie ganz persönlich betreffenden Rachefeldzug führt. Als dann aber auch noch ein Dämon eine Warnung an Will überbringt, wissen sie, dass sie einen Verräter unter sich haben.

Cover


Dieses Cover gefällt mir persönlich am Besten von der ganzen Reihe. Das Blau in dem Hintergrund ist sehr schön und harmoniert mit der goldenen Schrift

Meine persönliche Meinung


Der zweite Teil hat mir sogar noch besser gefallen als der Erste. Hatte das Buch in 4 Tagen durch, weil es mich einfach total gefesselt hat. Ich konnte es keine Minute aus der Hand legen. Der Schreibstil von Cassie (oder soll ich lieber sagen von der Übersetzerin?) war wie immer sehr flüssig und man kam gut mit dem Lesen voran. Was mir auch immer gut gefallen hat, waren die Zitate am Anfang eines jeden Kapitels. Die ganzen Wendungen, die im Laufe des Buches aufgetaucht sind haben mich manchmal zutiefst schockiert. (Spoiler Anfang: Der Verrat von Jessamine war schon erschreckend. Von Benedict Lightwood zwar auch, aber bei dem hab ich von Anfang gewusst das etwas nicht stimmt: Spoiler Ende) Wie sich die Beziehungen zwischen den ganzen Charakteren entwickelt hat, fand ich sehr interessant. Und das Ende ließ so viele Fragen offen. Einziger Kritikpunkt: Das Buch hätte ruhig mehr Seiten besitzen können 

Fazit


Schon lange konnte mich kein Buch mehr so begeistern, wie dieses

5/5 Bücher



Mittwoch, 1. Januar 2014

Gelesene Bücher Dezember 2013

Dezember

• Chroniken der Unterwelt - City of Fallen Angels
• Chroniken der Unterwelt - City of Lost Souls
• Chroniken der Schattenjäger - Clockwork Angel
• Harry Potter und der Halbblutprinz


Gelesene Bücher November 2013

November

• Crossfire - Offenbarung
• Crossfire - Erfüllung
• Ruht das Licht
• House of Night - Entfesselt
• Percy Jackson - Diebe im Olymp


Gelesene Bücher Oktober 2013

Oktober

• Days of Blood and Starlight
• Shadow Falls Camp - Verfolgt im Mondlicht
• Crossfire - Versuchung


Gelesene Bücher September 2013

September

• Harry Potter und der Orden des Phönix
• Chroniken der Unterwelt - City of Glass


Gelesene Bücher August 2013

August

• Harry Potter und die Kammer des Schreckens
• Harry Potter und der Gefangene von Askaban
• Harry Potter und der Feuerkelch


Gelesene Bücher Juli 2013

Juli

• Chroniken der Unterwelt - City of Ashes
Halo
Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit
Engelslicht


Gelesene Bücher Juni 2013

Juni

• Chroniken der Unterwelt - City of Bones
• Unsterblich - Tor der Dämmerung
• Die Dämonenfängerin - Aller Anfang ist Hölle
• Die Bestimmung


Gelesene Bücher Mai 2013

Mai

• Daughter of Smoke and Bone
• Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie
• Nach dem Sommer
• Göttlich Verdammt


Gelesene Bücher April 2013

April

• Seelen
• Elfenkuss
• Elfenliebe


Gelesene Bücher März 2013

März

• Shades of Grey - Befreite Lust
• Eighteen Moons - Eine grenzenlose Liebe
• Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung


Gelesen Bücher Januar und Februar 2013

Januar
• Shadow Falls Camp - Erwacht im Morgengrauen

Februar
• Plötzlich Fee - Frühlingsnacht
• Shades of Grey - Geheimes Verlangen
• Shades of Grey - Gefährliche Liebe