Dienstag, 11. Februar 2014

Seveteen Moons Rezension


Seventeen Moons - Eine unheilvolle Liebe, der 2. Band der Moons Reihe von Kami Garcia und Margaret Stohl


Seventeen moons, seventeen spheres,
The moon before her time appears,
Hearts will go and stars will follow,
One is broken, One is hollow...

Klappentext



Manche Geheimnisse verändern dein Leben. Andere bringen es in Gefahr...
Früher dachte ich, in unserer Stadt würde sich nie etwas verändern. Jetzt weiß ich es besser, und ich wünschte, ich hätte damals recht gehabt. Denn seit ich mich in Lena, das Caster-Mädchen, verliebt habe, sind alle Menschen, die mir etwas bedeuten, in Gefahr. Wir dachten, Lena sei die Einzige, auf der ein Fluch liegt, aber da haben wir uns geirrt. Ihr Fluch ist jetzt unser Fluch
Seit ihrem sechzehnten Geburtstag der schicksalhaften Nacht, in der sie ihren Freund Ethan ins Leben zurückholte und darüber ihren Onkel Macon verlor , zieht Lena sich mehr und mehr von allen zurück. So groß ist ihr Schmerz, dass die dunkle Seite die Oberhand über sie zu gewinnen scheint. Da taucht der geheimnisvolle, attraktive John Breed auf. Mit seinem Versprechen einer fernen paradiesischen Caster-Welt zieht er Lena sosehr in den Bann, dass sie alles aufgibt auch Ethan. Ethan weiß: Will er Lena nicht für immer an die dunkle Seiteverlieren, muss er sie aus dem unterirdischen Caster-Labyrinth herausholen. Aber ist er wirklich dazu ausersehen, ihr in die gefährlichen Tunnel zu folgen, die seit Jahrhunderten Platz der dunklen Magie sind und die kein Sterblicher betreten darf?

Cover



Das Cover vom zweiten Band gefällt mir nicht so gut. Das Orange hat nicht wirklich etwas mit den Caster Augen zu tun, da diese eher Golden beschrieben werden. Das Mädchen auf dem Cover sieht auch nicht so unbeschreiblich gut aus und hat nichts mit Lena gemeinsam, außer dem Auge vielleicht.

Meine persönliche Meinung



Also ich muss sagen das Ende von dem Buch war sehr offen und es sind viele Fragen aufgekommen. Was mich gestört hat war, dass es erst nach den ersten 200 Seiten so richtig spannend wurde  ich mag es nicht so, wenn sich ein Buch so lange hinzieht. Die Geschichte hat eine ganz andere Wendung genommen wie ich anfangs dachte, aber das finde ich gut denn es war positiv  wer den 1. Teil schon kennt wird diesen Teil bestimmt auch mögen  Das Buch wurde wieder aus der Sicht von Ethan beschrieben, was mir sehr gut gefällt, denn es ist mal was anderes als immer nur aus der Sicht von einer Frau zu lesen  Ich bin schon sehr gespannt auf den 3. Teil der Ende Oktober rauskommen wird

Fazit



Es war nicht das beste Buch das ich gelesen habe, aber trotzdem Lesenswert

3/5 Bücher



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen