Mittwoch, 19. März 2014

Biss Saga Rezension


Biss Saga von Stephenie Meyer

Wenn du bei mir bist brauche ich keinen Himmel. Bevor du da warst, Bella, war mein Leben eine mondlose Nacht. Sehr dunkel, aber mit Sternen - Punkte aus Licht und Weisheit. Und dann bist du über meinen Horizont gesaust wie ein Meteor. Plötzlich stand alles in Flammen, da war Glanz und da war Schönheit. Als du weg warst, als der Meteor hinter dem Horizont verschwunden war, wurde alles schwarz. Nichts hatte sich verändert, aber meine Augen waren vom Licht geblendet. Ich konnte die Sterne nicht mehr sehen. Und es gab für nichts mehr einen Grund. 

Klappentext von Biss zum Morgengrauen


Mit Romantik oder gar Leidenschaft hätte Bella ihren Umzug nach Forks, einer langweiligen, ständig verregneten Kleinstadt in Washington State, kaum in Verbindung gebracht. Bis sie den geheimnisvollen und attraktiven Edward kennen lernt. Er fasziniert sie, obwohl irgendetwas mit ihm nicht zu stimmen scheint. So gut aussehend und stark wie er kann kein gewöhnlicher Mensch sein. Aber was ist er dann? Die Geschichte einer verbotenen Liebe, einer Liebe gegen alle Vernunft. Die so viele Hindernisse überwinden muss, dass man auf jeder Seite mitfiebert. So romantisch und spannend, dass dem Leser bei diesem wunderschön geschriebenen Buch eine Gänsehaut über den Rücken läuft.

Cover



Mir gefallen die Cover von den Büchern überhaupt nicht, ich finde sie nicht schön gestaltet. Das Cover zum zweiten Band gefällt mir noch am Besten von allen

Meine persönliche Meinung



Ich war von diesen Büchern positiv überrascht. Sie sind sehr schön geschrieben und in den Büchern kommen die Charaktere viel besser rüber, als in dem Film. Ich glaube man muss die Filme komplett aus seinem Kopf verbannen und dann ist diese Reihe wirklich gut. Es ist halt eine Liebesgeschichte, die die Autorin sehr gut rüber gebracht hat. Ihr Schreibstil ist auch sehr angenehm und lässt sich gut lesen. Der zweite Band war ein wenig langatmig und kam einem eher wie ein Lückenfüller vor, aber an den restlichen Büchern habe ich nichts auszusetzen. Nur vom Ende des letzten Teils war ich sehr stark enttäuscht. Hätte mir da etwas mehr Spannung erhofft.

Fazit



Eine sehr schöne Vampir Geschichte

4/5 Bücher



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen