Freitag, 18. April 2014

Das Erbe der Feen Rezension


Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen ist der erste Band, der Plötzlich Prinz Trilogie von Julie Kagawa

»Du wärst in Sicherheit ...«»Sicherheit«, wiederholte sie abfällig. »Für Sicherheit fehlt mir die Zeit. Ich will leben. Ich will um die Welt reisen, sehen, was vor mir noch niemand gesehen hat. Bungee-Jumping machen, Fallschirmspringen, all diese verrückten Sachen. Wenn meine Zeit sowieso schon fast abgelaufen ist, will ich wenigstens das Beste daraus machen. Und du hast mir eine vollkommen neue Welt gezeigt, voller Drachen, Magie, Königinnen und sprechenden Katzen. Wie könnte ich mir das entgehen lassen?«- Plötzlich Prinz; Seite 458

Klappentext


Wenn du der Bruder der mächtigsten Herrscherin des Feenreichs bist, entkommst du deinem Schicksal nicht
Der achtzehnjährige Ethan Chase wäre gern so wie alle anderen an seiner Highschool. Doch seit er denken kann, ist sein Leben alles andere als normal. Denn als Kind wurde er von den Feen nach Nimmernie verschleppt. Und wen die Feen einmal in ihrer Gewalt hatten, den lassen sie nicht mehr los. Ihre Macht reicht bis in den hintersten Winkel der Menschenwelt hinein. Ethan muss erkennen, dass es sinnlos ist, sich vor ihnen zu verstecken. Und so nimmt er sein Schicksal an und kehrt nach Nimmernie zurück.
Schau dich nie nach ihnen um. Tu einfach so, als wären sie nicht da - das ist die goldene Regel, mit der Ethan Chase jeden Ärger zu vermeiden sucht. Ärger, den ihm seine ältere Schwester Meghan Chase eingehandelt hat, die in Nimmernie, dem Land der Feen, lebt und dafür gesorgt hat, dass die Grenzen zur Menschenwelt durchlässiger werden. Wo Ethan geht und steht, ereignen sich seltsame Dinge. Immer sieht es so aus, als sei er daran schuld. Wie zum Beispiel an dem mysteriösen Feuer in der Bibliothek seiner alten Schule, die er daraufhin verlassen muss. Als Ethan am ersten Tag an seiner neuen Highschool persönlich angegriffen wird, kann er die Boten Nimmernies allerdings nicht mehr länger ignorieren. Er muss sich seinem verhängnisvollen Erbe stellen, um sich und seine Familie vor dem Schlimmsten zu bewahren - und um ein Mädchen zu retten, von dem er bislang nicht einmal wusste, dass er eigentlich unsterblich in sie verliebt ist ...

Cover


Ich finde das Cover ist mal wirklich schön gestaltet. Die Gestalter kriegen es immer hin, dass die deutschen Cover für Julies Bücher richtig genial aussehen. Wirklich großes Lob an die Designer.

Meine persönliche Meinung


Dieses Buch hat mich mal wieder davon überzeugt, wie toll diese Autorin doch schreiben kann. Ich wurde direkt von Anfang an, an die Geschichte gefesselt und habe Stundenlang in meinem Sessel verbracht, weil es so spannend und aufregend war. Es ist interessant, was für eine Entwicklung Ethan gemacht hat. Er ist jedenfalls nicht mehr Meghans kleiner Bruder, den sie aus Machinas Turm gerettet hatte. Zu erst kam er sehr feindselig und aggressiv rüber, aber im Laufe der Geschichte hat sich sein Verhalten deutlich verbessert. Das lag wohl an seiner Begleiterin, Kenzie. Was Julie aus diesen beiden Figuren herausgenommen hat, war überwältigend. Was ich auch gut fand war, dass Ethan einfach ein ganz normaler Sterblicher war und keine Super Power Kräfte hat, so wie Meghan. Das hat alles ein wenig spannender gemacht. Und es sind auch ein paar alte Bekannte aufgetaucht, das mich richtig gefreut hat. Auch Keirran kam in diesem Buch nicht zu kurz und ich bin schon so gespannt wie es mit allen weitergeht. 

Fazit


Richtig toller Auftakt für diese Reihe. Ich kann jedem, der die Plötzlich Fee Reihe schon gelesen hat, dieses Buch ans Herz legen. 

5/5 Bücher 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen