Donnerstag, 18. September 2014

Vereint Rezension


Rush of Love - Vereint ist der letzte Band der Rush of Love Trilogie von Abbi Glines 

»Wenn du einen Grund zum Leben findest, halte daran fest. Lass nicht los. Auch wenn das heißt, dafür Brücken hinter dir abreißen zu müssen.«
- Rush of Love - Vereint

Klappentext


Alles scheint endlich perfekt: Blaire ist mit ihrer großen Liebe Rush verlobt und trägt sein Kind unter ihrem Herzen. Sie hat in Rosemary Beach echte Freunde gefunden und sogar damit begonnen, die verkorkste Beziehung zu ihrem Vater zu kitten. Doch ein erster Schatten fällt auf das Glück der beiden Liebenden, als Rushs Vater auftaucht, um ihn um Hilfe zu bitten, und schon bald ziehen noch dunklere Gewitterwolken auf …

Cover


Ich weiß nie was ich zu den Covern schreiben soll. Ich kann nur immer wieder sagen, dass es einfach sehr schlicht gestaltet wurde und gut zur Handlung passt.

Meine persönliche Meinung


Der letzte Band hat mir wieder sehr gut gefallen. Ich fand es gut, wie es ruhig und locker anfängt und man einen Einblick in das neue Leben von Blair bekommt. Man merkt richtig, wie glücklich sie und Rush sind. Es tauchen natürlich wieder Probleme auf und im ersten Moment denkt man sich: Oh je, hoffentlich war es das jetzt nicht, aber am Ende wendet sich doch noch alles zum Guten. Was mir auch gut gefallen hat, war das die Autorin diesmal mehr auf die Romantik zugegriffen hat, anstatt auf den vielen Sex, den die Protagonisten in Band 1 und 2 miteinander hatten. Dadurch wirkt ihre Beziehung noch viel echter. Auch die Emotionen kamen wieder gut rüber und alles in allem fand ich es ein gelungenes Happy End für die Trilogie. Wer schon Band 1 und 2 gut fand, für den lohnt es sich auch Band 3 noch zu kaufen. Das einzige was ich zu bemängeln habe, waren die wenigen Seiten von den Büchern, da hätte man ruhig noch mehr raushauen können. Dafür werde ich mir noch die Bücher über Grant und Harlow besorgen, da mich ihre Geschichte auch interessiert.

Fazit


Ein gelungener Abschluss für eine klasse Trilogie

5/5 Bücher



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen