Montag, 17. November 2014

Für immer Liebe Rezension


Gestern, also am 16. November, kam der wundervolle Film "Für immer Liebe" auf Pro 7. 
Der Original Titel lautet "The Vow" und erschien erstmals im Jahr 2012. Die beiden Hauptrollen Paige und Leo Collins werden von Rachel McAdams und Channing Tatum gespielt.
Der Film basiert auf der wahren Geschichte von Kim und Krickitt Carpenter, einem Paar aus New Mexico.

Paige: "Ich hoffe, dass ich eines Tages so lieben kann, wie du mich liebst!"
Leo: "Du hast es schon einmal geschafft. Versuch' es einfach wieder."

Handlung


Leo ist am Boden zerstört, als seine Frau Paige nach einem Autounfall ins tiefe Koma fällt. Sie erwacht wie durch ein Wunder, doch ihre Erinnerungen an die vergangenen fünf Jahre sind ausgelöscht. So wird Leo zum Mann einer Fremden, die sich nicht an ihn erinnert. Gutgläubig gerät Paige wieder unter die Fuchtel ihrer kontrollsüchtigen Eltern und bändelt mit ihrem Ex-Verlobten an. Leo versucht verzweifelt, die magischen Momente in ihr wachzurufen, aus denen ihre Liebe entstanden ist. Gelingt es ihm, ihre Leidenschaft neu zu entfachen oder verliert er Paige für immer?

Filmplakat


Die Gestaltung von dem Filmplakat gefällt mir sehr gut. Die Farben sind sehr freundlich, die Outfits der Schauspieler perfekt gewählt und auch die Pose von den Beiden ist sehr süß. 

Meine persönliche Meinung


Ich habe leider die ersten fünf Minuten von dem Film verpasst, aber es war nicht schwer den Film zu verstehen und ich war wirklich positiv überrascht. Eigentlich schaue ich mir solche Art von Liebesfilmen nicht gerne an, aber die Vorschau hatte mich schon Neugierig gemacht, also habe ich mich dafür entschieden ihn anzuschauen. Und ich muss sagen, dass er wirklich sehr schön gemacht wurde. Wie man schon in der Kurzbeschreibung erfährt, verliert Paige ihr Gedächtnis, nachdem die beiden in einen Autounfall verwickelt wurden. Rachel McAdams hat die Rolle von der selbstbewussten Künstlerin, zur verunsicherten Jura Studentin wirklich super hingekriegt. Und auch die schauspielerischen Leistungen von Channing Tatum waren wirklich klasse. Sie haben die Emotionen einfach toll rübergebracht, sodass man wirklich mit den Beiden mitgefühlt hat. Ich möchte ja nicht zu viel verraten, aber es ist wirklich ein Film der ans Herz geht.
Wer also auf Liebesdramen steht, für den ist der Film genau das richtige und sollte bei keinem Mädels-DVD-Abend fehlen! 
Als am Ende des Filmes auch noch herauskam, dass er auf einer wahren Geschichte beruht, hat mich das ganz schön zum Nachdenken gebracht. Einfach nur wahnsinn!

Fazit


Ein wundervoller Film, mit ganz viel Gefühl! Einfach ein Muss für jeden, der auf Liebesfilme steht!

5/5 Kameras

Kommentare:

  1. Ich habs geschafft, den Film aufzunehmen :)
    Sobald ich Zeit habe, schaue ich ihn mir an :D

    Deine Rezi macht mich soo neugierig :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir viel Spaß beim anschauen :)
      Der Film war wirklich wunderschön und der wird auch als nächstes, als Blu Ray in meinem Regal landen :D

      Löschen