Sonntag, 3. Mai 2015

Burlesque Filmrezension


Burlesque ist ein US-amerikanischer Musikfilm und lief 2010 erstmals im Kino. Die Hauptrolle der Ali, bzw Alice wird von Christina Aguilera und die der Tess wird von Cher gespielt. 

"Beim Schminken ist man ein Künstler. Nur, statt auf einer Leinwand zu malen, malt man auf einem Gesicht." - Tess

Kurzbeschreibung


Die junge Sängerin Ali hat eine ungewisse Zukunft vor sich, als sie aus einer kleinen Provinzstadt nach LA kommt, um dort ihre Träume zu verwirklichen. Durch Zufall verschlägt es Ali in die Burlesque Lounge, ein altehrwürdiges aber etwas heruntergekommenes Revuetheater, dessen Besitzerin Tess auch der Star ihrer eigenen Show ist. Ali gelingt es, dort einen Job zu ergattern – als Cocktail-Kellnerin. Die sexy-provokanten Kostüme und die gewagte Choreographie der Revue faszinieren das unschuldige Mädchen vom Lande auf Anhieb und Ali schwört sich selbst, dass auch sie dort eines Tages auf der Bühne stehen wird. Ali freundet sich mit einer der Tänzerinnen an, findet eine Rivalin in einer eifersüchtigen Sängerin und gewinnt die Zuneigung von Barkeeper und Musiker Jack. Mit Unterstützung des scharfsinnigen Bühnenmanagers und eines Transvestiten schafft Ali endlich den Sprung von der Bar auf die Bühne. Ihre spektakuläre Stimmgewalt verhilft der Burlesque Lounge wieder zu altem Glanz. Da erscheint ein charismatischer Unternehmer (ERIC DANE) auf der Bildfläche und unterbreitet Ali ein verlockendes Angebot.

Filmplakat


Wo ich das Cover der DVD zum ersten Mal gesehen habe dachte ich: Das ist ganz schön pink! Aber, da der Film echt girly und voller Glamour ist, passt es auch wiederum sehr gut dazu.

Meine persönliche Meinung


Ich weiß gar nicht mehr wie ich auf den Film gekommen bin. Es ist ja auch schon wieder 5 Jahre her wo er im Kino lief und ich ihn leider verpasst hatte, aber ich weiß noch, dass ich einige Making Ofs dazu gesehen habe. Jedenfalls kam der Film ja dann auch mal im Free TV und da hab ich ihn mir sofort angeguckt und war richtig begeistert davon. Ich bin sowieso ein großer Fan von Tanz-/Musikfilmen, aber Burlesque hat mich richtig geflasht. Nicht nur die Musik ist genial in dem Film, auch den Plot finde ich richtig interessant und die Schauspieler haben ihre Sache wirklich super gemacht. Ich bin jetzt kein Experte was Burlesque angeht, aber ich bin mir sicher der Regisseur und Drehbuchautor haben sich vorher mit dem Thema befasst und einen wirklich guten Film daraus gemacht. In erster Linie geht es ja um Ali, die ihr altes Leben hinter sich lassen will und sich selbst finden möchte. Aber es geht auch darum seine Träume nicht aus den Augen zu lassen, immer daran festzuhalten und wenn man es wirklich will, dass man auch das bekommt was man sich gewünscht hat. Gerade die Sache mit der Burlesque Lounge, die kurz davor steht insolvent zu werden, aber im letzten Moment geht doch noch alles gut. Solche Filme verleihen einem Mut und genau das brauchen viele Menschen heutzutage. Etwas, das einem Mut macht nicht aufzugeben und das es sich für das was man liebt zu kämpfen lohnt. Also, falls ihr für den nächsten Mädelsabend noch nicht den passenden Film gefunden habt, nimmt diesen auf jeden Fall mit auf die Liste! Denn er hat einfach alles was ein Film braucht: Spannung, gute Musik, hübsche Mädels, heiße Typen und einen tollen Plot! 

Fazit


Einer der besten Tanz- und Musikfilme die ich je gesehen habe! Ein MUSS für jeden, der ein Fan solcher Filme ist

5/5 Kameras


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen