Dienstag, 23. Juni 2015

101 Dalmatiner Rezension


101 Dalmatiner ist der 17. abendfüllendeZeichentrickfilm der Walt Disney Studios und erschien im Jahr 1961. Er basiert auf dem 1956 erschienenen Roman Hundertundein Dalmatiner von Dodie Smith, in dem sie Erinnerungen an ihren verstorbenen Dalmatiner Pongo verarbeitete. (Wikipedia)

"The humans have tried everything. Now it's up to us dogs and the twilight bark." -Pongo

Kurzbeschreibung


Ein behütetes Zuhause mitten in London und ein Wurf drolliger Hundewelpen - für das Dalmatinerpaar Pongo und Perdi scheint das Glück perfekt. Wäre da nicht die extravagante Cruella de Vil! Pelze sind ihre ganze Leidenschaft, und besonders angetan haben es ihr Pelzmäntel aus Dalmatiner-Welpenfell!
Eines Tages sind die niedlichen Kleinen verschwunden. Dieser einmalige Fall von Hunde-Kidnapping macht Schlagzeilen, doch Scotland Yard tappt im Dunkeln. Also beginnen die besorgten Hundeeltern, auf eigene Art zu ermitteln. Und tatsächlich kommen sie den Entführern auf die Spur... Die nun einsetzende Befreiungsaktion wird turbulenter, als Pongo und Perdi gedacht haben, denn es warten nicht nur ihre eigenen Welpen auf Rettung.


Filmplakat


Das Cover ist im typischen Disney Stil gehalten, doch mit hätte es besser gefallen, wenn sie das Cover von der VHS übernommen hätten. Das gefällt mir nämlich noch ein wenig besser.

Meine persönliche Meinung


Es ist schon lange her, seit ich den Film das letzte Mal gesehen hatte, als ich ihn mir die Tage wieder angesehen hatte. Aber die Story ändert sich in den Jahren ja nicht. Auch wenn 101 Dalmatiner jetzt nicht zu 100% zu meinen Disney Lieblingen gehört, sehe ich mir den Film ab und zu gerne mal wieder an. Und auch wenn die DVD und Blu Ray Version ja digitalisiert wurde, ist mir sofort aufgefallen, dass sie diesen zeichnerischen Stil von der VHS Version nicht weg retuschiert hatten. Das fand ich wirklich toll und hat mich an die Zeit von damals erinnert, denn bei vielen Disney Filmen, die alle neu aufgelegt wurden für DVD und Blu Ray, sieht man richtig wie das für die heutige Zeit bearbeitet wurde. Da fehlt halt einem dieser touch aus der Kindheit.
Aber nichts desto trotz finde ich die Geschichte von 101 Dalmatiner wirklich niedlich und gerade der Anfang ist zum totlachen. Pongo ist ein wirklich sympathischer Hund und Disney zeigt einem, wie intelligent Hunde eigentlich sein können. Klar, es ist immer noch ein Zeichentrickfilm, aber die Art und Weise wie die Hunde in dem Film kommunizieren ist wirklich genial gemacht. 
Gerade als Disney Fan finde ich, sollte man diesen Film auf jeden Fall mal gesehen haben, denn man kann da einfach nicht viel falsch machen! 

Fazit


Ein wirklich schöner Disney Klassiker, der bei jedem Disney Fan im Regal stehen sollte.

4/5 Kameras



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen