Donnerstag, 29. Dezember 2016

Zurück!

Hallo meine Lieben!
Ich melde mich zurück! Ja, es war lange Zeit still auf dem Blog hier, das lag daran, dass ich seit über einem Jahr kein Buch mehr gelesen habe. Keine Ahnung woran es liegt, ich glaube ich habe einfach zu viel anderes zu tun. Jedenfalls möchte ich den Blog nun komplett umschmeißen, sodass es ein Multi-Kulti Blog wird. Überwiegend werde ich wohl von mir als Autorin posten, aber ich versuche auch weiterhin Rezensionen für euch zu verfassen. 

2016 ist bald vorbei und es war ein richtig geniales Jahr für mich! Ich habe mal alles zusammengefasst, was ich so erlebt habe und möchte meine Erlebnisse gerne mit euch teilen. 

Eigentlich wollte ich mit meinem Jahresrückblick für 2016 noch warten, aber nach den ganzen Jammerbeiträgen, habe ich das Bedürfnis etwas Positives zu schreiben, denn nicht für jeden war 2016 ein schlechtes Jahr. So auch für mich nicht. Ehrlich gesagt war es eines der besten Jahre, die ich bisher erleben durfte. Wie bei jedem gab es bei mir auch seine Höhen und Tiefen, aber die Highlights überwiegen die schlechten Momente. Klar, manchmal frustriert es mich schon, wenn ich sehe das manche Neuautoren genauso wie ich dieses Jahr ihr Debüt herausgebracht haben und schon um einiges erfolgreicher und bekannter sind, aber wie heißt es so schön? Gut Ding will Weile haben. Noch dazu hab ich dieses Jahr mehr erreicht, womit ich wirklich gar nicht gerechnet habe. Denn vor ein paar Wochen hab ich gesehen, dass es schon über 100 verkaufte Exemplare von Signs of Fairies 01 - Find the Truth geworden sind! 100! Eine Zahl mit der ich wirklich nie im Leben gerechnet hätte! Zumindest nicht nach den ersten 7 Monaten xD










Aber nicht nur Releasemäßig war das Jahr für mich genial. Ich konnte mir endlich meinen lang ersehnten Wunsch für ein Tattoo erfüllen. Da war ich schon seit einigen Jahren dran, aber so wirklich getraut hatte ich mich nie. Doch schließlich schaffte ich es über meinen eigenen Schatten zu springen und es durch zuziehen. Und das nächste Tattoo steht auch schon in Planung^^








Anfang des Jahres hing ich noch in einem tiefen Loch und konnte mich zu gar nichts aufraffen. Das war noch in der Zeit meiner Arbeitslosigkeit. Im Frühjahr kamen dann schließlich doch noch einige Vorstellungsgespräche hinzu, doch auch bei denen hatte ich einfach kein Glück. Ich dachte schon, dass ich gar keinen Job mehr finden würde, bis ich schließlich doch eine Chance bekommen habe. Und nun arbeite ich schon seit einem guten halben Jahr in dem Betrieb und ich mache die Arbeit dort sehr gerne. Natürlich ist es mein Wunsch, irgendwann nur noch vom Schreiben zu leben, aber bis es so weit ist, werde ich bestimmt noch einige Jahre arbeiten müssen. 
Durch die neue Stelle konnte ich mich auch endlich dazu aufraffen mit dem Führerschein anzufangen und nun fehlt nicht mehr viel, bis ich auch dieses Ziel von meiner Liste streichen kann. Ab und zu hab ich mich wirklich über mich selbst geärgert, weil ich während meiner Arbeitslosigkeit genug Zeit dafür gehabt hätte, aber mir hat zu der Zeit irgendwie ein kleiner Schubs gefehlt um es tatsächlich durch zuziehen. Diesen bekam ich dann, als ich wieder anfing zu arbeiten. Als ob jemand in meinem Kopf einen Schalter umgelegt hätte, der mir sagte, dass es jetzt an der Zeit ist einen weiteren Schritt in Richtung Selbstständigkeit zu machen.



Einer der schönsten Tage diesen Jahres war allerdings der 09. Juni. Denn an diesem Tag konnte ich mich endlich mal mit einer meiner liebsten Menschen kennen. Kennen gelernt haben Steffi und ich uns durch das Fandom Chroniken der Unterwelt und ich glaube wir haben beide nicht damit gerechnet, dass sich unsere Freundschaft mal so stark entwickeln würde. Leider trennen uns 143 km und da wir beide noch keinen Führerschein besitzen, ist es gar nicht mal so einfach sich mal so zu treffen. Vor allem wenn beide noch dazu berufstätig sind. Aber ich bin froh, dass es doch noch einmal für dieses Jahr geklappt hat und ich hoffe, dass wir uns nächstes Jahr öfter treffen können.

Ich blicke sehr zuversichtlich auf 2017 und ich glaube, dass es nochmal um einiges besser wird als 2016! 
Oh, das Wichtigste habe ich ja fast vergessen: Noch mal ein fettes DANKE an alle, die mich auf meinem bisherigen Weg begleitet haben und weiterhin begleiten werden! Ihr gebt mir so viel Kraft und Hoffnung, wenn ich mal an mit selbst zweifle und denke, ich schreibe den größten Mist auf der Welt xD Dann lese ich eure Kommentare und Nachrichten durch und fühle mich schon sehr viel besser und es spornt mich noch mehr an, das was ich schreibe euch auch zu präsentieren. Danke für dieses wundervolle Jahr und auf ein großartiges Jahr 2017! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen